Alternative Pädagogik: Spaß als wichtigstes Unterrichtsziel

In der Schule im Singerhof müssen die Lehrer nur dann unterrichten, wenn sie  Lust dazu haben. Das Konzept scheint zu funktionieren. Ein Lokalaugenschein: Aus dem tragbaren Radio, das inmitten des Klassenzimmers steht, tönt Musik. Davor schlagen zwei Lehrerinnen Räder und üben die neu erlernten Hip-Hop-Schritte. Ein Pädagoge liegt auf dem Hochbett und liest Comics. Wenige … Alternative Pädagogik: Spaß als wichtigstes Unterrichtsziel weiterlesen

Der etwas holprige Weg zum Bildungskarenz für Berufsschullehrer

Im Nachhinein denke ich mir: Das war doch überhaupt nicht kompliziert. Wenn ich aber meine Evernote-Tagebuchdatei aufrufe, dann war der Weg zur Bildungskarenz für meine Masterarbeit an der FernUniversität in Hagen im Studiengang "Bildung und Medien - eEducation" im Rückblick doch, nun ja, etwas holprig. Vielleicht auch, weil ich nicht unbedingt ein Fan von Bürokratie … Der etwas holprige Weg zum Bildungskarenz für Berufsschullehrer weiterlesen

Prüfung per Videokonferenz im „Master für Bildung und Medien – Fernuni Hagen“

"Warum habe ich bloß keine Hausarbeit geschrieben?" habe ich mir noch gedacht, als ich mich auf den Weg zur Prüfung machte. Sogar das Navi im Auto meinte: "Kehren Sie wenn möglich um". Aber nach einem intensiven Schuljahr 2011/12, das für das Studium kaum Zeit ließ und nachdem ich die zwei Semester für dieses Modul in … Prüfung per Videokonferenz im „Master für Bildung und Medien – Fernuni Hagen“ weiterlesen

Meine 15 Tablet-PC für die Berufsschule #opco12

Ende Mai dürfen wir Lehrer in der Berufsschule Wunschzettel schreiben. Diese Wunschzettel enthalten Neuanschaffungen, die im nächsten Schuljahr (vielleicht, unter Umständen und eventuell, falls es das Budget zulässt und nicht andere dringende oder länger aufgeschobenene Anschaffungen notwendig werden) genehmigt werden könnten. Wer jetzt denkt, wir sind im Paradies, dem sei dasselbe wie den Kindern zu … Meine 15 Tablet-PC für die Berufsschule #opco12 weiterlesen

Was brauchen wir für eine Bildung im 21. Jahrhundert?

Gestern im Club2 (ORF). Ein Satz von Marlies Krainz-Dürr, Rektorin der Pädagogische Hochschule Kärnten: Was brauchen wir für eine Bildung für das 21. Jahrhundert, für eine multikulturelle Gesellschaft? Was heißt denn überhaupt "Bildung für Europa"? Es ist wichtig, dass wir heute Menschen - und zwar alle Menschen - befähigen, nicht damit sie im Arbeitsprozess gut … Was brauchen wir für eine Bildung im 21. Jahrhundert? weiterlesen

Bericht vom Bildungsforum: AustroSec – IT-Sicherheit praxisnah und leicht erklärt

"AustroSec – IT-Sicherheit praxisnah und leicht erklärt", so nennt sich ein gemeinnütziger Verein vonMasterstudenten des Studiengangs "Sichere Informationssysteme" an der Fachhochschule OÖ Campus Hagenberg. Am 29. 11. 2011 veranstaltete dieser Verein ein ganztägiges Bildungsforum zum Thema (IT)-Sicherheit im Alltag. Die Klammern um IT symboliseren, dass es nicht nur um Sicherheit bei Facebook, Online-Geschäften, Schutz der … Bericht vom Bildungsforum: AustroSec – IT-Sicherheit praxisnah und leicht erklärt weiterlesen

Fachtagungs-Bericht: Kann Medienbildung im Schulalltag gelingen?

Unter diesem Titel stand die Fachtagung anlässlich des Medienfestivals mla:connect. Die Tagung wurde nach der World-Café-Methode, die (lt. Wikipedia) für 12 - 2000 Teilnehmer geeignet ist, abgehalten. Drei Gesprächsrunden zu je 45 Minuten kreisten um das zentrale Thema, am Schluss wurde eine zusammenfassende Twitter-Meldung inklusive dreiminütiger Zusammenfassung gegeben. Am Tisch lagen Flip-Cams bereit und wir … Fachtagungs-Bericht: Kann Medienbildung im Schulalltag gelingen? weiterlesen