Künftig ohne Anstrengung und Mühe lernen

Mit Hilfe von Technik versuchen Bildungseinrichtungen und auch die Bildungsindustrie, den Aufwand und die Anstrengung für das Lernen zu reduzieren. Die stolze Verkündung eines Herstellers "Bei uns gibt es keine Skripten mehr, Sie können nun alles mit Hilfe des Bildschirms lernen" bei einer Präsentation eines WBT zur wirtschaftlichen Allgemeinbildung deutet an, wohin zumindest die Softwareindustrie … Künftig ohne Anstrengung und Mühe lernen weiterlesen

Remo Largo und die gelungene Schulzeit

Eine sehr schöne Beschreibung darüber, was eine gelungene Schulzeit ausmacht, findet sich im Buch "Jugendjahre" von Remo Largo und Monika Czernin (S. 284): „Unabhängig davon ob der junge Erwachsene das Gymnasium, die Realschule oder die Hauptschule besucht hat, konnte er in der Schule alle wesentlichen Fähigkeiten entwickeln, insbesondere seine Stärken, also diejenigen Fähigkeiten, auf die er … Remo Largo und die gelungene Schulzeit weiterlesen

Studie: Lesen als Krankheit

Psychologen der Sigismund-Freund-Staatsuniversität Wien haben eine neue Studie zum Thema Lesen vorgestellt. Die Autoren der Studie schlagen vor, das Lesen von Büchern als Krankheit zu betrachten und die Therapie dagegen von den Krankenkassen bezahlen zu lassen. Die Uni führte ein Forschungsprojekt zum Leseverhalten bei Wiens Jugendlichen durch. Demnach gaben 72 Prozent der Befragten an, sich … Studie: Lesen als Krankheit weiterlesen

Die Aufgabe der Schüler ist es nicht, zu lernen, sondern…

... zu entkommen. "Wie überstehe ich den nächsten Test, die nächste Schularbeit, die nächste Wiederholung am Anfang der Stunde am besten? Wie entkomme ich dabei einer Strafe, einem Tadel oder einem Statusverlust?" Die Hauptaufgabe für den Schüler ist, mit einem Minimum an Anstrengung und Unannehmhlichkeiten die täglichen Aufgaben irgendwie hinter sich zu bringen. Schüler entwickeln … Die Aufgabe der Schüler ist es nicht, zu lernen, sondern… weiterlesen

Buchtipp für Lehrer: „Teacher Man“ von Frank McCourt

Dieses Buch, das in der deutschen Version den völlig bescheuerten Titel "Tag und Nacht und auch im Sommer. Erinnerungen" trägt, ist die Pflichtlektüre für Lehrer. Eine Anleitung, "how to survive 30 years being a teacher". Die angenehm zu lesende Story spannt sich von der Lehrerausbildung ("there were courses how to teach by professors who did … Buchtipp für Lehrer: „Teacher Man“ von Frank McCourt weiterlesen

Alles. Gleichzeitig. Und zwar sofort.

Dieses Buch von Karlheinz A. Geißler wurde mir wärmstens empfohlen. Es geht um das Phänomen in unserer Gesellschaft, Zeit zu sparen, vieles gleichzeitig zu machen, möglichst flexibel zu sein. Hier einige Gedanken aus dem Buch, unsortiert, unzusammenhängend: Wir haben das Gefühl, immer am Laufenden sein zu müssen. Deshalb auch der Zwang zum lebenslangen Lernen. Die … Alles. Gleichzeitig. Und zwar sofort. weiterlesen

Daniel Goleman: Soziale Intelligenz

Nach "Emotionale Intelligenz" und "Emotionale Führung" habe ich mir nun Daniel Golemans "Soziale Intelligenz" zu Gemüte geführt. Das Buch ist modular lesbar, das heißt: Es ist nicht unbedingt notwendig, es linear durchzulesen. Kapitel, die interessieren, können ohne weiteres vorgezogen werden. Lediglich das Kapitel 1 ("Die Ökonomie der Emotionen") bildet eine Grundlage für später. Prinzipiell arbeitet … Daniel Goleman: Soziale Intelligenz weiterlesen